• Z u c k e r Ersatz
  • gesunde Alternativen
Menü

Voll verzuckert: Wie gesunde Lebensmittel deine Gesundheit gefährden

60 Tage lang verzichtete der australische Filmemacher Damon Gameau in „Voll verzuckert“ auf Süßigkeiten und Softdrinks.
Stattdessen ernährte er sich ausschließlich von gesunden Frühstücksmüslis und fettreduzierten Diätprodukten.
Trotz gleicher Kalorienzufuhr hat er am Ende des Selbstversuchs:voll verzuckert
Voll verzuckert - That Sugar Film

  •  10 cm mehr Bauchumfang
  • 8,5 Kilo Körpergewicht zugelegt
  • extrem verschlechterte Blutfett- und Leberwerte.

Voll verzuckert: Frühstücksflocken, Smoothies & fettarmer Joghurt

Damon nahm während seines 60tägigen Selbstversuchs 131.806 Kalorien zu sich, davon

  • 18% aus Eiweiß,
  • 22% aus Fetten und
  • 60% aus Kohlenhydraten.

Dies entspricht etwa 2200 Kalorien pro Tag. Eigentlich ein ganz normaler Wert. Wieso hat Gameau trotz regelmäßigem Sport zugenommen? Wie hat er sich ernährt. In seinem Blog hat er Tagebuch geführt und beschreibt unter anderem was er gegessen hat. Zum Beispiel:
voll verzuckertFrühstück: Eine Schüssel Kellogg’s Just Right Frühstücksflocken, eine Portion fettfreien Erdbeerjoghurt und 400 ml Apfelsaft.
Mittagessen: Ein Schinken-Salat-Sandwich und ein kleines Tetrapack Smoothie.
Nachmittags: ein Stück gesundes Bananenbrot
Abendessen:  Chicken Wrap und eine halbe Dose Zitronenlimo.
Klingt fettarm und gesund, oder?

Voll verzuckert: die Regeln des Selbstversuchs

Damon, der sich vorher gerne von fetthaltigen Nüssen und Avocados ernährte, wollte sich dem durchschnittlichen Zuckerkonsum in Australien anpassen. Das sind 40 Teelöffel freier Zucker pro Tag.
Diese 160 g Zucker nimmt Damon als versteckten Zucker zu sich. Bevorzugt aus Lebensmitteln die als gesund deklariert sind, wie Smoothies und fettarme Nahrungsmittel.

Verboten waren Eiscreme, Schokolade oder anderer Süßkram. Kohlehydrate, die wie Brot im Körper zu Zucker verarbeitet werden zählten nicht dazu. Ebenso der in Obst enthaltene Zucker, solange aus dem Obst kein Saft gemacht wurde.

160 Gramm Zucker hört sich nach viel an. Ist es aber nicht. Allein das Frühstück mit Flocken, Joghurt und Saft schlägt mit 22 Teelöffeln Zucker zu Buche.

Voll Verzuckert im heute journal

Voll verzuckert: der Film

Voll verzuckert zeigt den Verlauf und die gesundheitlichen Folgen aus erster Hand. Bereits am 12 Tag hat er über 3 kg zugenommen, am 17 Tag ist seine Leber merklich verfettet und seine Stimmung schwankt täglich.
Gameau fuhrt als Erzähler durch den Film, ist Versuchskaninchen und Interviewer zugleich.
Bei mehreren Gesprächen mit Experten aus der Gesundheits- und Zuckerbranche werden biochemische und wirtschaftliche Zusammenhänge aufschlussreich vermittelt.
Hugh Jackman erläutert als Magier die Kulturgeschichte des Zuckers, vom kostbaren Gut zum billigen Massenprodukt.
Wenn Gameau als Mr. Sugar in einem schrillen Bonbon-bunten Videoclips die Vorzüge eines hohen Zuckerkonsums preist, dürfte dem Publikum der Sinn von Eiskonfekt und Popcorn bereits zweifelhaft erscheinen.

Ein unterhaltsamer Dokumentarfilm, der nicht platt belehrt, sondern zum Nachdenken anregt.

Zum Nachlesen oder zum Vertiefen gibt es das Buch zum Film, die Besprechung des Buches findest du hier:

Falls du den Film verpasst hast, die DVD kannst du online bestellen:

Voll verzuckert - That Sugar Film
  • Universum Film GmbH (26.02.2016)

Weitere Literatur zum Thema