• Z u c k e r Ersatz
  • gesunde Alternativen
Menü

Warum Xylit kaufen?

Auch wenn es sich so anhört, Xylit ist kein synthetischer Zuckerersatz. Birkenzucker, wie Xylithol auch genannt wird, ist ein natürlicher Süßstoff. Es sieht aus wie Zucker und schmeckt auch so.

Was ist Xylithol?

Xylit kaufen: Wo und wie
Xylit ist ein Zuckeralkohol der 40 % weniger Kalorien hat wie Haushaltszucker. Natürlicherweise kommt er in Obst und Gemüse vor und als Zwischenprodukt unseres Glukosestoffwechsels in der Leber. Der original Birkenzucker aus Finnland wird aus dem Holzzucker von Buchen und Birken herausgelöst. In einem aufwendigen Verfahren werden aus einer Birke etwa 25 kg Xylit gewonnen.
Aufgrund gestiegener Nachfrage wird Xylitol industriell aus der Glucose von Maisstärke gewonnen. Hierzu werden die Reste der Maiskolben verwendet. Einen geschmacklichen Unterschied zwischen Xylit aus Mais und Xylit aus Birke/Buche habe ich nicht festgestellt. Bei dem günstigern Mais-Xylit ziehe ich die gentechnikfreie Variante vor.

Wie wirkt Xylit?

Da es vom Körper langsam verarbeitet wird, verändert es den Insulinspiegel kaum. Der Heißhunger nach mehr, wie bei Zucker üblich, stellt sich nicht ein. Beim Umstieg auf Birkenzucker kann es bei manchen Menschen anfangs bei größeren Mengen zu einer leicht abführenden Wirkung kommen.

Birkenzucker gegen Karies

In den 70er Jahren wurde in einer finnischen Studie festgestellt, dass durch den Zuckerersatz Xylit 85 % weniger Karies entsteht. Diese Wirkung beruht auf der Reduzierung von Zahnbelägen und Plaque durch Xylit, wie weitere Studien bestätigten.

Die Kariesbakterien verhungern schlicht und einfach, weil sie den Zuckeralkohol nicht verstoffwechseln können. In Finnland wird Xylit-Kaugummi zur erfolgreichen Kariesprophylaxe seit 40 Jahren eingesetzt.

Wo kann man Xylit kaufen

In der Apotheke zum entsprechenden Preis oder online in verschiedenen Shops. Ich ziehe den Einkauf bei dem kundenfreundlichen amazon.de vor:

Bestseller Nr. 1
Xucker Premium Xylit in einer Dose, 1er Pack (1 x 1 kg)
  • Xucker ist nur süß und hat keinen Nachgeschmack wie zum Beispiel Stevia.
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Wiezucker Xylit feinkörnig (1Kg)
  • natürlicher Zuckerersatz, gewonnen aus der Maispflanze

Preise inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Die angegebenen Preise können von den Preisen auf Amazon.de abweichen, da diese nur in regelmäßigen Abständen, also nicht in Echtzeit, abgerufen werden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Dosierung und Anwendung

Xylit wird genauso wie Haushaltszucker dosiert, 100 g ersetzen 100g. Birkenzucker eignet sich nicht nur zum Süßen von Getränken und Desserts, sondern auch ganz hervorragend zum Backen, auch in Verbindung mit Trockenhefe.

Da Xylit die Verdauungsprozesse bei manchen Menschen beschleunigen kann, empfehle ich eine langsame Umstellung auf Birkenzucker mit anfangs etwa 30 g. Nach relativ schneller Zeit gewöhnt sich der Darm an Dosen um 200 g pro Tag.

 Hunde dürfen kein Xylit fressen.  Aufgrund eines ihnen fehlenden Enzyms führt es zu einem lebensbedrohlichen Abfall des Blutzuckerspiegels. Dies gilt auch für Kaninchen, Rinder und Ziegen. Katzen vertragen Birkenzucker problemlos.

Was spricht für Xylit – Fazit

  • es schmeckt wie Zucker
  • es sieht aus wie Zucker
  • es lässt sich wie Zucker dosieren
  • es hat 40% weniger Kalorien als Zucker
  • der Heißhunger auf „Mehr Süßes“ bleibt aus
  • es ist natürlich
  • es verhindert Karies

Produkte mit Xylit

Neben zahnfreundlichen Xylit Kaugummi sind einige weitere mit Birkenzucker gesüßte Produkte im Handel, wie zum Beispiel Ketchup, Müsli und Schokolade oder auch Zahnpasta.

Mehr Informationen: Was ist besser: Xylit oder Erythritol?