• Z u c k e r Ersatz
  • gesunde Alternativen
Menü

Wie uns die Zucker-Mafia krank macht

Zucker: Garantiert gesundheitsgefährdendIn „Garantiert gesundheitsgefährdend: Wie uns die Zucker-Mafia krank macht“ zeigt Grimm nicht nur die gesundheitlichen Risiken des Zuckers auf, sondern ebenso den Einfluss der Zuckerindustrie auf Politik, Wissenschaft und unsere Ernährung.

Förderung der Zuckernachfrage

„Wir sind die größte zwischenstaatliche Regierungsorganisation im Rohstoffsektor weltweit,“ so der Chef der Internationalen Zucker-Organisation, deren Aufgabe die Erhöhung des Zuckerkonsums ist. Und die Förderung der Zuckernachfrage klappt vorzüglich, „diese Symbiose aus Regierung und Industrie ist eigentlich das, was uns stark macht.“
Grimm deckt die vielfältigen Verflechtungen der Zuckerindustrie auf, der wir keineswegs als mündige Verbraucher gegenüberstehen.

Zuckeranteil in Kinder-Lebensmitteln

Milupa verkaufte jahrelang stark gezuckerte Kindertees als gesunde Lebensmittel unter dem Motto „Sicherheit von Anfang an“. Nach Schätzungen von Zahnärzten litten mehr als 100000 Kinder infolgedessen an einer besonders schweren Form von Karies. Eltern klagten auf Schadensersatz. Zunächst bestritt der Konzern den Zusammenhang von Karies und Zucker, wollte sich dann außergerichtlich einigen und wurde schließlich vom BGH zu Schadensersatz verurteilt. Keine einzige Krankenkassen versuchte Milupa für den Schaden in Milliardenhöhe in Regress zu nehmen.

Und wie reagierte die Zuckerindustrie auf das Urteil? Eine eilends einberufene Task-Force Mundgesundheit unter dem Vorsitz von Südzucker propagierte mit aller Vehemenz Fluor als Mittel gegen die sichtbaren Zahnschäden. Seitdem ist Zahnpasta meist fluoriert und Kinder bekommen von Geburt an Fluortabletten.
Die Kinderfrühstücksflocken bestehen zu 25-50 % aus Zucker und die leicht verdauliche Abendmahlzeit für Kinder ab 6 Monaten 4,8 Stück Würfelzucker. Für zwischendurch gibt es die Schnitte mit „Extraportion Milch“ und etwa 30 % Zucker. Schließlich gibt Ferrero 400 Millionen Euro für Werbung pro Jahr in Deutschland nicht umsonst aus. Sind die Kleinen dann größer, verleiht ihnen die Dose mit den Flügeln 9 Würfel Zucker. Mit anderen Worten: Wir werden von klein auf zum Zuckerkonsum erzogen.

Manipulationen der Zucker-Mafia

Die Zuckerbarone, wie Grimm sie nennt, belegen die besten und einflussreichsten Plätze in den politischen Schaltzentralen und sogar in Verbraucherschutzorganisationen. Ihr Lobbyismus ist grenzenlos global. Jahrelang galt zum Beispiel ein Positionspapier der Weltgesundheitsbehörde zum Thema Zucker als gültig und maßgeblich auch für künftige Beschlüsse, etwa von der Europäischen Lebensmittelbehörde. Unterzeichnet war es von weltweit anerkannten Wissenschaftlern. Doch die erkannten ihre Meinung in dem Papier nicht wieder. Kein Wunder, die Konferenz war gesteuert und unterwandert von Vertretern der Zuckerindustrie. Proteste der Wissenschaftler verliefen im Sande.
Wieso Vertreter von Cola, Nestle, Südzucker, Red Bull uva. als unsere Bürgervertreter im Rahmen der „Civil Society“ bei der UNO und anderen Weltverbänden auftreten und dort ihre Interessen vertreten beschreibt Grimm sehr anschaulich.
Fazit: Spannend wie ein Krimi, brisante Infos und viel Wissen und Aufklärung zum Ausstieg aus der Zuckersucht.
Garantiert gesundheitsgefährdend: Wie uns die Zucker-Mafia krank macht von Hans Ulrich Grimm
Verlag: Droemer HC
Broschiert: 304 Seiten – 18,00
Blick ins Buch
auch als Hörbuch und E-Book erhältlich